Gewagt: Courage

Aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "supervision" mit einem Beitrag unserer Netzwerkpartnerin Jutta Überacker

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Die aktuelle Ausgabe 4.2020 der Fachzeitschrift supervision widmet sich dem brandaktuellen Thema Courage. Gemeinsam mit Andrea Tippe hat unsere Beraterin Andrea Sanz viele spannende Beiträge zum Thema in diesem Heft versammelt. Darunter auch ein Beitrag unserer Netzwerkpartnerin Jutta Überacker, den sie gemeinsam mit Andrea Tippe zum Thema Courage: Rezepte für die Praxis von Führungskräften und Berater*innen verfasst hat.

Veränderung braucht Courage, damit neue Ideen kreiert, Widersprüche ausgesprochen und Positionen ausgelotet werden können. Aber was ist mutig, verlangt beherztes Verhalten und couragierte Haltung? Wie gestaltet sich Courage im Beziehungsgeschehen der Beratungsfelder, um Aufbegehren, Grenzübertretungen, Verweigerung und Beharrung als wirkungsvolle Impulse von couragierter Entwicklungsarbeit zu sehen? Ist Courage lernbar, wo doch die Versuchung zum Konformismus auch Beratende erfassen kann? Und welchen Preis zahlen wir dafür? Supervisor*innen und Coach*innen beschreiben in diesem Heft, was sie wahrnehmen und tun, auch im Hinblick auf gesellschaftspolitische Kraftfelder.

>> Inhaltsverzeichnis & Leseproben

>> Zeitschrift bestellen