**Neu** Führen im Ausnahmezustand

Boxenstopp für Führungskräfte in Krisenzeiten

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Vielen Führungskräften drängt sich mit der „Corona-Krise“ das Bild einer nicht enden wollenden Baustelle auf: mangelnde Planbarkeit, laufende Ausfälle, fehlender Kontakt erzeugen Ermüdungserscheinungen im Team und bei sich selbst. Hinzu kommen Themen, die neu sind: virtuelle Kommunikation und das Führen von dislozierten Teams im Remote-Modus. Ungewissheit und Frust prägen den Führungsalltag. Das haltgebende Moment der Führung gewinnt mehr noch an Bedeutung und die eigene Stabilität ist gefordert wie selten zuvor.

Nun ist es an der Zeit einen Boxenstopp einzulegen, inne zu halten und neu erprobte Führungsstile und Praktiken Revue passieren zu lassen. Gemeinsam mit Leiter*innen anderer Organisationen erfolgt eine Auswertung und Reflexion der krisenbedingten Erfahrungen: Was hat funktioniert, was nicht? Was braucht mein Team von mir und was bedeutet „Führen während und nach einer Krise“?

Info & Kontakt

Mag.a Andrea Sanz

Mobil +43/699/11 50 70 41

>> zum Seminar